Die Potenz nachdem Viagra Soft

Wenn ein sexuelles Verlangen kommt, fließt Blut mehr als üblich zum Penis. Durch den Blutzufluss erhält der Penis die Festigkeit und wird größer. Der physiologische Prozess wird als Erektion bezeichnet. Nach der Beendigung des Geschlechtsverkehrs verschwinden das Blut und die Erektion. Wenn es eine verlängerte Erektion gibt, die mehr als 6 Stunden dauert, dann muss man mit einem Arzt konsultieren. Lange Gliedversteifung kann sich auf die Genitalien negativ auswirken.

Die Störungen der Erektion können aufgrund der Anwesenheit von bestimmten Beschwerden, sowie die Verwendung von spezifischen Medikamenten auftreten. Aus diesen Gründen ist die Durchblutung unzureichend, so dass eine Erektion nicht entstehen kann. In dieser Situation gibt es erektile Dysfunktion. Bei der sexuellen Beziehung beginnt das Herz in einem erhöhten Rhythmus zu funktionieren, also die Männer, die Herzprobleme haben, sollten sexuelle Beziehungen aufgeben. Bei solchen Problemen ist eine unverzügliche und zeitgerechte Behandlung erforderlich.

Wenn es sexuelle Funktionsstörungen, einschließlich erektiler Dysfunktion gibt, dann muss man sofort nach Behandlung bei bestimmten Spezialisten suchen. Und es ist notwendig, mit der Heilung von Herzkreislaufsystem umzugehen, weil das Herz mit erhöhten Belastungen während des Geschlechtsverkehrs bewältigen muss. Es ist auch notwendig, einen Spezialisten zu besuchen, wenn es Schmerzen im Brustbereich, Schwindel und Übelkeit bei dem Sex gibt. Auf keinen Fall ist es möglich, solche Phänomene zu ignorieren, da die Ignorierung der Leiden zu einer Quelle des jammervollen Zustandes des ganzen Organismus werden kann. Und dann wird keine Medizin helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.