Impotenz. Frau hilft.

Author:

Nach Studien von WebMD, liegt die Ursache von erektiler Dysfunktion bei 75 % der Männer bei einem zu hoch berechneten Leistungsstress. Darunter sind Diabetes, Stress oder Gefäßerkrankungen auch als mögliche Ursachen zu nennen.

In diesem Artikel finden Sie einige ganz praktische Tipps zur Behebung von Impotenz, was Ihr Sexualleben deutlich verbessern könnte.

Kurz im Vorweg: Solche Probleme deuten im Allgemeinen auf schwerwiegende Krankheiten hin. Libido bzw. männliche Schwäche kann ein schwerwiegendes Gesundheitsproblem wie Herzprobleme hinter sich verbergen. Laut Statistik, kann anhaltender Alkoholkonsum Impotenz hervorrufen. Bei 67 % aller Amerikaner, bei denen Alkoholabhängigkeit diagnostiziert wurde, wurde auch eine ED-Verstimmung diagnostiziert.

Wie gut sind sie, Levitra & Co.?

Wenn Sie also im Internet nach den günstigsten Medikamenten zur Bekämpfung von ED suchen, müssen Sie die Risiken rechtzeitig erkennen. Lassen Sie sich darüber unterrichten, wie Sie online bestellte Arzneimittel kaufen und einnehmen. Wenn Sie das Medikament kaufen, müssen Sie Ihren qualifizierten Arzt nach den Nebenwirkungen fragen.

In der Mehrheit von Fällen die größere Zahl von Personen leidet unter organischen Ursachen wie eine schlechte Durchblutung. Medikamente wie Viagra und Cialis bieten eine vorübergehende Behandlung der Symptome. Lebensstilentscheidungen, die die Gefäßgesundheit verbessern, können jedoch die Symptomatik lindern und verhindern, dass der Körperzustand sich mit Alterseintritt verschlechtert.

Denken Sie daran, Ihre Partnerin zu bitten, mitzumachen. Sie kann Details eingeben, die Sie möglicherweise vergessen haben.

Das sind die Angebote für das Schlafzimmer

Rauchen Sie? Aufhören! Diese negative Gewohnheit trägt wesentlich zu einem schlechten kardiovaskulären Zustand bei.

Alkohol. Männer dürfen höchst zwei Gläser am Tag verzehren. Kann man allerdings nicht beweisen, dass es dies bewirkt hätte, es gibt Hinweise darauf, dass Rotwein fürs Herz besser ist als sonst was.

Die American Heart Association empfiehlt 150 Minuten Aerobic pro Woche mit mäßiger Intensität.

Die Mahlzeiten sollten pflanzlich sein und hauptsächlich bestehen aus:

  • Grünes Blattgemüse wie Spinat und Grünkohl
  • Avocados
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Süßkartoffeln oder Yamswurzeln.

Fleischportionen sollten klein sein (ca. 4 Unzen). Ersetzen Sie zu den meisten Mahlzeiten rotes Fleisch durch Fisch oder Geflügel und vermeiden Sie verarbeitetes Fleisch wie Wurst und Speck.

Fazit

Abgesehen von den schädlichen psychologischen Auswirkungen von Impotenz auf das Subjekt hat die erektile Dysfunktion auch schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit von Männern.

Laut einer US-amerikanischen Studie, leiden Männer über 40 Jahre an einer erektilen Dysfunktion, und es ist sehr wahrscheinlich, dass sie an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden. Darüber hinaus kann eine nicht behandelte erektile Dysfunktion zu anderen Krankheiten wie Prostatakrebs führen, die zum Tod des Patienten führen können.